Schauwellensittichzucht-Frick

Portrait - Zucht


wie alles begann.......


Sehr geehrter Besucher ich freue mich, dass sie mich auf meiner Homepage besuchen. Um einen kleinen Eindruck von mir und meinem Hobby zu bekommen, müssen Sie einfach folgende Zeilen lesen.

Mein Geburtsort ist Oberndorf am Neckar, geboren wurde ich 1956 . Ich bin seit 32 Jahren verheiratet, habe zwei Erwachsene Kinder und einen Enkel.

Schon als kleiner Junge habe ich Tauben und Kaninchen gezüchtet. Zur WS Zucht kam ich ganz zufällig. Als ich eine Vogelausstellung besuchte haben mich diese Tiere so begeistert, dass ich mir gleich welche zulegte. Damals waren sie von T. Fischinger, er hatte seine  WS von R. Molketin und Leo Endres. Im Jahre 1991 mußte ich meine damalige Zucht leider aufgeben da meine Kinder allergisch reagierten. Kurz zuvor stellte ich den besten Jungvogel der DKB Landesschau und einige Vereinsmeister.


1277 mal angesehen
0 Kommentare


1395 mal angesehen
0 Kommentare



In der Zwischenzeit habe ich dann Kaninchen mit Erfolg gezüchtet. Die Rassen Rex, Kleinschecken, Alaska waren meine Favoriten. Im Jahre 2008 ereilte mich dann das Schicksal erneut, ich reagierte allergisch auf Kaninchenhaare und musste leider wieder alles aufgeben.


Vom Gedanken getrieben was ich nun machen soll, besuchte ich mal wieder die
 Vogeausstellung in Trossingen. Kurzer Hand entschloss ich mich WS zu züchten.
Als ich  mir meine Zuchtanlage gerichtet und eingerichtet hatte ging es los. Mein Zuchtkamerad Timo Harr erleichtere mir den erneuten Start in die WS Zucht indem er mir einige Vögel gab und mit mir viel "fachsimpelte", schließlich hatte ich seit 1991 keine WS mehr. 
 


1190 mal angesehen
0 Kommentare


1156 mal angesehen
0 Kommentare

 

 



Meine Zuchtanlage lässt sich folgendermaßen beschreiben:

Ich habe einen Raum mit 6 m x 3,50 m, welcher im Untergeschoss meines Wohnhauses ist. Momentan habe ich 16 Zuchtboxen die auf 4 Etagen verteilt sind. Die Zuchtboxen lassen sich innerhalb der jeweiligen Etage zu Absetzboxen verbinden. In der Regel züchte ich mit max. 12 Zuchtboxen. Desweiteren habe ich zwei Volieren. Eine für die Zucht- und Altvögel und die andere für die Jungvögel. Für das Training der Schauvögel habe ich mir Trainingsboxen aus Kunststoff fertigen lassen, welche etwa 16 WS Ausstellungskäfigen entsprechen.


1679 mal angesehen
0 Kommentare


2726 mal angesehen
0 Kommentare



Aufgrund der verschiedenen Farbschläge in meiner Zucht, halte ich drei Familien auseinander.

Hellflügel: 

Die Hellflügel stammen aus den Zuchten B. Knodel und der ZG Kachel. In diese Familie kreuze ich seit 2011 sehr gute Aufgehellte von Siggi Langer erfolgreich ein. 2012 konnte ich eine super Hellflügel Henne von D. Lütolf erwerben, welche mich 2013 wieder weiter gebracht hat.


Lutinos / Albinos:

Meine ersten Albinos erhielt ich von T. Harr, welche ich mit Albino- Spaltern aus der Büttner- Linie verpaarte.
  Am 01.07.2012 konnte ich ein sehr gutes Paar von F. Büttner dazu bekommen: 1,0 Graugrün Spalt Lutino x 0,1 Lutino. Im Herbst 2014 konnte ich noch ein Lutino Paar von D. Lütolf erwerben, welches mir auch schon erste Nachzuchten geracht hat.

Normale:

Meine Normalvögel inkl. Opaline, AS, Spangle so wie die Zimter sind aus den Zuchten von T. Harr und M. Hein und führen auf die Mannes- Zucht zurück. Seit 2012 habe ich in diese Familie Lütolf-Blut eingebracht, indem ich Originalvögel von D. Lütolf und Lütolf F1 Vögel von T. Harr einkreuzte.

Texas Clearbody:

Seit 2015 habe ich auch Texas Clearbodies in meinen Bestand genommen. T. Harr überlies mir sehr gute Vögel, welche mir sehr gute Nachzuchten und gleich erste Plätze brachten.



[ Besucher-Statistiken *beta* ]